Labels

Montag, 17. März 2014

Frühlingshafte Zitronen-Ricotta-Minz Gnocchi

Mit Ricotta koche ich eigentlich fast nie. Aber die Ricotta-Rezepte im neuen Sweet Paul Magazin schauen sehr lecker aus. Etwas verändert habe ich das Rezept, statt des Kerbels, habe ich etwas gehackte Minze in den Teig gemischt. Außerdem habe ich noch ein wenig mehr Gemüsesorten zugefügt.





Rezept:

450 g Ricotta
1 Bio-Zitrone
50 g Parmesan
160 g Mehl
3 TL Minze gehackt
1 Ei verquirlt
Salz, Pfeffer
Butter
etwa 6 Brokkoli-Röschen
1 Handvoll Zuckerschoten
etwa 6 Champignons
250 g Baby-Spinat
1 Frühlingszwiebel
2 Zehen Knoblauch
Olivenöl

Ricotta, Zitronencesten, geriebenen Parmesan, Mehl, Minze, Ei, Salz und Pfeffer mit einer Gabel verrühren. Teig vierteilen und diese zu einer Rolle von 2 cm Durchmeser formen. Dann ca 2 cm große Stücke abschneiden.
Topf mit reichlich Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Gnocchi portionsweise im siedenden Wasser garen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Abseihen.

Für den Spinat Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Butter glasig anbraten. Spinat dazu, bis er zusammenfällt.  Geviertelte Champignons dazugeben und kurz mitbraten.Salzen und pfeffern.

Broccoli und Zuckerschoten über dem Wasserdampf weich, jedoch noch mit Biss garen. Zum restlichen Gemüse dazugeben. Pfanne auf die Seite stellen.

Gnocchi auf eine Platte legen, Etwas Olivenöl darüberträuflen, Gemüse darauf verteilen und Parmesan darüberstreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen