Labels

Dienstag, 5. Februar 2013

Schokotorte mit Knusperkugeln

Aus der letzten Lisa Sweet Dreams hab ich meiner Schwägerin, die sich eine Schokotorte gewunschen hat, diese gemacht.
Ich hab sie wieder in einer kleinen Springform (20 cm) gemacht. Ich hab mich glatt verliebt in diese Form, da ich finde dass die Torte viel schöner ausschaut als in einer großen Form.
Veredelt wurde die Knusperkugeln mit ein wenig essbaren Goldstaub! Piment und Zimt hab ich weggelassen, da ich über Weihnachten so viel davon hatte, dass es nun genug ist ;-)




Rezept:

3 Eier
Salz
150 g Zucker
150 g weiche Butter
75 g Kakaopulver
150 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Rum
3 EL Milch

für die Creme:
1/2 Schokopuddingpulver
20 g Zucker
250 ml Milch
200 g Butter
100 g Puderzucker
150 g Schokoknusperkugeln (Malteser)

Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Dotter, Zucker und Butter cremig rühren. Mehl, Kakao-, Backpulver mischen und abwechselnd mit Rum und Milch zu der Buttermischung rühren.
Eischnee unterheben. Bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und ausgekühlt 2 mal waagrecht durchschneiden.

Aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding kochen. Frischhaltefolie auf den Pudding legen und so auskühlen lassen.
Butter schaumig rühren und den Puderzucker nach und nach unterrühren und cremig aufschlagen. Kalten Pudding löffelweise unterrühren.

Den ersten Boden der Torte mit einem Tortenring umstellen und ein bisschen Creme draufstreichen. 2. Teil drauflegen und ebenso verfahren, 3. Teil drauflegen und das ganze etwa eine Stunde kühl stellen.
Tortenring entfernen und die Torte mit der restlichen Creme einstreichen und mit Knusperkugeln verzieren. Goldstaub mit einem Backpinsel auf den Kugeln fein verteilen.



Kommentare:

  1. Mmhhh, ich liebe Malteser! Schmeckt bestimmt lecker auf so einer Torte!
    Das Tchibo-Prospekt hab ich mir heute geholt und danke, du hast mich gerade erinnert hast, dass es in meiner Tasche liegt!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt tolle Sachen, nicht wahr? Mir geht es ganz genau wie dir, ich vergesse das Prospekt auch meistens in meiner Tasche :-)

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    die Torte sieht sehr appetitlich aus!
    Wie löst Du denn das Problem mit dem Schneiden der Stücke? Oder sind die Kugeln so weich, daß man sie gut durchtrennen kann?
    Thymi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thymi, :-) das schneiden ist ganz gut gegangen. Das erste Stück ist das schwierigste, aber dann kannst du die Kugeln ein wenig verschieben. Man kann sie leider nicht durchschneiden. Aber es geht recht gut.

      Löschen
  3. ui schaut die lecker aus! die mach ich auf jedenfall nach :) ich finde auch dass Torten bzw. Kuchen mit einem kleineren Durchmesser schöner sind.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    Ich würde die Torte gerne nachbacken, leider fehlt mir hier die Angabe WIE VIEL MEHL da rein soll! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje..... ich hab das Mehl glatt vergessen :-( ich geb dir heute abend Bescheid.

      Löschen
  5. Das wäre lieb, vielen Dank! :-)

    AntwortenLöschen
  6. So, jetzt hab ich ich auch noch die Menge des Mehls zugefügt ;-)

    AntwortenLöschen